Running wild – Rafael Fuchsgruber

Schreibe einen Kommentar
Laufen

Durch Zufall bin ich bei Amazon über das Buch Running wild* von Rafael Fuchsgruber gestolpert. Running Wild ist natürlich ein etwas plakativer Titel, aber beschreibt den Inhalt sehr treffend. In dem Buch erzählt Rafael Fuchsgruber einen Teil seiner Lebensgeschichte beginnend mit der Kindheit, dem Studium und dem Start seiner Eventagentur. Dieser erste Teil lässt sich mit Wild beschreiben, denn er ist zu diesem Zeitpunkt ein Partykönig, wie er im Buche steht. Sein Leben verläuft sehr turbulent, bis ihn die Alkoholabhängigkeit und ein vermeintlicher Herzinfarkt zum Umdenken bringt/zwingt.

Er beginnt mit dem Laufen, basierend auf seiner Historie eine gewagte Entscheidung, aber es klappt und er wird immer besser. Was am Anfang noch ein Marathon ist, wird im weiteren Verlauf zum Ultralauf, welcher ihn durch etliche Wüsten und weit entfernte Gegenden führt. Das Laufen bringt den Autor wieder zurück ins „Leben“.

Zu sagen, das Buch wäre eine Biografie, ist sicherlich nicht ganz zutreffend, denn es ist meiner Meinung nach eine Mischung aus einem Laufbuch und einer Biografie. Der Autor hat einen sehr offenen Schreibstil, welcher wunderbar zum gesamten Thema passt. Die Beschreibungen der einzelnen Wettkämpfe sind immer sehr ehrlich und vermitteln den Eindruck, dass auch bei sehr guter Vorbereitung ein Ultralauf natürlich kein Spaziergang ist und immer Überraschungen bereithält.
Das Buch hat 190 Seiten, was natürlich überschaubar ist. Etwas mehr Umfang wäre natürlich super gewesen, aber als echt gute kurzweilige Unterhaltung ist es vollkommen ok. Schön fand ich auch die Bilder zu den Läufen, sie vermittelten ein authentisches Bild und rundeten das jeweilige Buchkapitel ab.
*Wenn ihr über diesen Link Bücher kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Der eigentliche Preis des Artikels ändert sich natürlich nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.